Collagen

 

Immer wieder bekomme ich Lust, stetige und planmäßige Bemühungen um einen Gegenstand aufzugeben, um einfach etwas ganz anderes zu machen. Dann entstehen Collagen, verfremdete Fotos oder Montagen. Als Beispiel für diese „Zustände“ sind hier Collagen zu sehen, die unter dem Titel „Mit fremden Federn“ rangieren.

Sie sind ein verschmitzter Kommentar zur aktuellen Urheberrechtsdebatte, denn alles an ihnen ist geklaut – aber ich benenne und ehre jeden Bestohlenen. Aus Klassikern der Kunstgeschichte, besonders der klassischen Moderne, montiere ich neue Bilder. Und manchmal entsteht wirklich etwas ganz Eigenes und Neues...