Landschaft und Schiffe

 

Die Lübecker Bucht wird im Nordwesten flankiert von Ostholstein und im Süden vom Klützer Winkel. Täglich fahren die großen Fähren aus Travemünde herein und hinaus. Von den Hügeln des Klützer Winkels – also direkt hinter unserem Haus – sieht man diese weißen, manchmal gemutlich brummenden Riesentiere durch die Bäume fahren.

Das war für mich wie eine Offenbarung. Immer schon war Landschaft für mich der Ort, in dem sich Menschentun und -handeln spiegelt. Ob in Thüringen, Berlin oder der Prignitz, in endlosen Feldern oder hingewürfelten Dörfern, ich erfinde in jede Landschaft eine ganze Geschichte hinein.

Nun fuhren auf einmal diese beweglichen Häuser-Schiffe durch die Äste meines Gartens...

Sie sind eine Metapher für Ankunft und Abschied, für Leichtigkeit und Schwere ,

eben „ Schiffe über Land“.

Unter diesem Titel entstand so eine ganze Schublade voll Bilder, die das Thema der ruhenden Landschaft im Gegensatz zu bewegten Objekten in vielen Varianten durchspielt.